Vermessungsbüro

Steffen Dochow

 

 

 

 

Vermessungsbüro
Steffen Dochow
Erlenweg 11
06198 Salzatal OT Lieskau

Tel.: +49 (345) 55527-0
Fax: +49 (345) 55527-77

info@vermessung-dochow.de

Anfahrt

Unter Ingenieurvermessung (Ingenieurgeodäsie) versteht man Vermessungsarbeiten im Zusammenhang mit der Planung, der Bauausführung und der Überwachung von Bauwerken und technischen sowie natürlichen Objekten. Sie steht deshalb in engem Kontakt zu Nachbardisziplinen wie Geologie, Bau- und Maschinenwesen und ist im Vergleich mit anderen Teilen der angewandten Geodäsie meist durch hohe Genauigkeitsanforderungen charakterisiert.

Anwendung und Aufgabenstellung

Nahezu alle Aufgaben der Ingenieurvermessung lassen sich auf die Bestimmung der geometrischen Größe, Position, Form und Ausrichtung zurückführen. Dies wird in der Regel durch die Vermessung einzelner aber auch flächenhaft verteilter Messpunkte erreicht. Der Vermessungsingenieur wird bereits bei der Planung von Bauvorhaben herangezogen, um ein Grundlagennetz anzulegen, auf dessen Basis die anschließende Absteckung sowie die baubegleitende und die abschließende Vermessung zur Qualitätskontrolle und Bauabnahme erfolgt. Bei Talsperren und Brücken werden auch permanente oder periodische Überwachungsmessungen vorgenommen.

Folgendes Leistungsspektrum wird durch mein Büro abgedeckt:

  • Grundlagenvermessung
  • Entwurfsvermessung
  • Absteckung
  • Bestandsdokumentation
  • Gebäudeaufmaß
  • Baukontrollmessung
  • Bauwerksüberwachungsmessung

Das konventionelle Messinstrumentarium umfasst elektrooptische Tachymeter für gemeinsame Winkel- und Streckenmessungen und Nivelliergeräte für präzise Höhenbestimmungen. Darüber hinaus kommt die geodätische Nutzung globaler Satellitennavigationssysteme (GPS, GLONASS, GALILEO) zur Anwendung. Zunehmend gewinnt auch das terrestrische 3D-Laserscanning an Bedeutung.